VÉRONIQUE ELLING - Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin, Dozentin
PRESSESTIMMEN :


"Ein poetischer Abend, an dem die Liebe und das Leben gefeiert werden"
- Hamburger Morgenpost

„Lieder vom Krieg und von der Liebe. Véronique Elling singt die stimmungsvollen französischen Chansons mit unnachahmlichem Einfühlungsvermögen, Wärme und Tiefgang.“ 
- Nachtkritik

„Ein Stück deutsch-französischer Freundschaft. Véronique Elling glänzt in mehrfacher Hinsicht und interpretiert hervorragend Chansons von Jacques Brel. Ein Lichtblick“
- Hamburger Abendblatt 

"Fleisch, Blut und Seele. Die französische Sängerin Véronique Elling sang mit großartiger Stimme und begeisterte das Publikum im Wechselspiel zwischen Gesang und Theater mit ihrer eindrucksvollen und einfühlsamen Darbietung aus dem Leben der Édith Piaf."
- Elbe-Jeetzel-Zeitung 

"Véronique Elling überzeugt mit Ausstrahlung, Professionalität und eine Stimme, die sich auch hinter der einer Piaf nicht zu verstecken braucht"
- Der Spotnik 

„Véronique Elling singt Barbara mit außergewöhnlich ausdruckstarker Präsenz und klarem zärtlichen Stimmklang. Ihre frei nach Barbaras Memoiren verfassten Texte lassen die Frau hinter der Diva in ihrer ganzen Sensibilität und Widersprüchlichkeit wiederauferstehen und berühren mit ergreifender Ehrlichkeit."
- mon Hambourg

"Das Publikum war begeistert. Véronique Elling singt mit einer warmen, vollen Stimme, der eine gewisse Kühle einen süchtig machenden Reiz gibt, zumal diese helle Kühle unverhofft in dunklen Soul sinkt."
- Hamburger Abendblatt

"Die Sängerin und Schauspielerin Véronique Elling singt schön melancholische Geschichten, die über Schmerzen, Enttäuschungen und Freudentaumel der Liebe erzählen" 
- Taz Berlin

"eine Liebeserklärung, eine Hymne an eine der größten Diseusen Frankreichs" 
- Berliner Zeitung

"eine musikalische Tragikomödie, brillant gespielt von Véronique Elling" 
- Taz Hamburg

" Ein Abend für Freunde des französischen Chansons. Bei der Premiere gab es viel Applaus. Véronique Elling ist eine schöne Frau, die sehr schön singt" 
- Altonaer Wochenblatt